top of page

Tandemstory - Maryam und Vinca


Maryam und Vinca haben sich im Rahmen des Tandemprojekts „Gemeinsam Hier“ kennengelernt. Maryam ist Afghanin und vor sieben Jahren in die Schweiz geflüchtet. Sie wünschte sich eine Kontaktperson in Wohnortsnähe, mit der sie sich austauschen und ihre Deutschkenntnisse verbessern kann. Sie ist sehr froh um das Tandemangebot.

Vinca ist Schweizerin, lebt schon seit Jahrzehnten im Bezirk Horgen und hat sich bereits als Jugendliche freiwillig engagiert. Ein Austausch im Tandem mit einer geflüchteten Frau interessierte sie. So könne man voneinander lernen, die eigene Sichtweise für jemand anderes öffnen.

Seit vier Monaten treffen sich Maryam und Vinca alle zwei Wochen. Vinca mag besonders das gemeinsame Kochen und die Spaziergänge mit Maryam in der Natur. Beim Gehen tauschen sie neue Gedanken und Ideen aus. Maryam erzählt über ihre Tandemerfahrung: „Wir scherzen oft zusammen und reden über so vieles, zum Beispiel über unsere Arbeit oder das politische System der Schweiz. Die Zeit vergeht immer so schnell, wenn wir uns sehen. Es ist nie langweilig.“

Comentários


bottom of page